kostenloser
Farbkalibrationsservice
bei Test und Kauf

Pjannto RIP Print
Mimaki JV3-130S, JV3-160S, JV3-75SP, JV3-130SP, JV3-160SP, JV3-250SP RIP-Software-Treiber

Preis Testen Kaufen


Der Mimaki JV3 Treiber von Pjannto RIP® Print steuert alle relevanten Parameter dieser Druckerserie an. Die Druck-Software unterstützt sowohl Druckmodi mit fester Tintentropfengröße, variabler Tintentropfengröße, Light-Cyan und Light-Magenta (LcLm) als auch mit Organge und Grün (Organge, Green - OG) in sehr hoher Qualität. So ist auch das Bedrucken von schwierigen Materialien wie Textilien und Bannern mit den Modellen der Mimaki JV3 Serie möglich.
Wir bieten unseren Kunden eine kostenlose high-end Farbkalibration zum Test und insgesamt drei Kalibrationen zum Kauf.

→  Standard: (u.a.) flexible Druckwarteschlange, viele Einstelloptionen; günstiger Einstieg in den Profi-Druckbereich
→  Professional: (u.a.) Kachelfunktion (Segmentierung mit Überlappung), Ansteuerung mehrerer Druckermodelle
→  Print und Cut: (u.a.) druckt Positionsmarken vieler Cutter-Typen auf allen Druckern und schneidet anschließend

  • fast unbegrenzte Druckbreite und Drucklänge
  • stufenlose Farbverläufe
  • Farben und Grautöne stimmen — Farbkalibrationsservice
  • Windows 10, Windows 8 und Windows 7 Kompatibilität, 32- und 64-Bit

→  weiterer Druckermodelle


Farbkalibrationsarchiv (ICC-Profile, Druckprofile)

ausblenden

Sollten Sie Ihr Material nicht im nachfolgenden Farbkalibrationsarchiv finden oder Sie möchten Ihr Material individuell ausmessen lassen, dann steht für Tester und Neu-Käufer unser kostenloser Farbkalibrationsservice und für Bestandskunden unser günstiger Farbkalibrationsservice zur Verfügung. Bei Fragen hierzu erhalten Sie umfassende Beratung.

ZIP-Datei des Materials zum Herunterladen anklicken. Anschließend die Datei entpacken und die ReadMe-Datei zur Installation lesen:

→   Farbkalibrationsservice
→   weitere Druckermodelle
→  
→  

ausblenden

Treiberarchiv

ausblenden

Sollten Sie Ihren Drucker nicht im nachfolgenden Treiberarchiv oder bei den Druckermodellen finden, fragen Sie bitte nach, ob es einen passenden Treiber gibt oder dieser entwickelt werden kann: Kontakt.

Pjannto RIP® Print Drucktreiber: (ZIP-Datei zum Herunterladen anklicken. Anschließend die Datei entpacken und öffnen, sie wird automatisch ins Pjannto RIP® Print importiert.)

→   Farbkalibrationsservice
→   weitere Druckermodelle
→  
→  

ausblenden

FAQ und Support (FireWire-Schnitstelle)

ausblenden

kostenlose ICC-Farbkalibration bei Test und Kauf

Druckqualitätsprobleme

Tinte sprüht oder nebelt

Wenn die Tinte sprüht oder nebelt, besonders bei kleinen Tintentropfen beziehungsweise Variable-Dot, sollte zunächst überprüft werden, ob der Druckkopf tiefer gestellt werden kann, um das Druckergebnis zu verbessern. (Vorsicht, dass der Druckkopf nicht am Material hängen bleibt!)
Es sollte weiterhin geprüft werden, ob der Druckkopf zur Verbesserung gereinigt werden kann und wenn nicht möglich, gewechselt werden muss.


FireWire Schnittstelle (auch Windows 10, 8, 7, 32- und 64-Bit)

Ansteuerung mit Pjannto RIP® Print

Zunächst muss installiert sein.
Um die FireWire Schnittstelle der Mimaki JV3/JV4 Modelle vom Pjannto RIP® Print aus anzusteuern, machen Sie bitte einen ersten Druck, um den Dialog zur Auswahl des Anschlusses zu öffnen. Sollten Sie schon einen Anschluss eingestellt haben, dann öffnen Sie bitte den Plot-Manager über das Menü Datei und den Punkt Plot-Manager…. Im Plot-Manager kann der Schnittstellen-Dialog durch das Anklicken des Druckernamens mit der rechten Maustaste und den Menüpunkt Konfiguration… geöffnet werden.
In diesem Dialog wählen Sie bitte unter FireWire den Port PrinterPort aus. Wird dieser nicht angezeigt, dann siehe unter .

Mimaki JV3/JV4 Schnittstellentreiber (auch Windows 10, 8, 7, 32- und 64-Bit)

Den FireWire-Schnittstellentreiber finden Sie auf der Seite:
http://eng.mimaki.co.jp/download/

Probleme

Wird bei der oben beschriebenen Einrichtung der PrinterPort im Plot-Manager nicht angezeigt, dann kann dies die folgenden Gründe haben:

  • der Drucker ist nicht eingeschaltet oder vollständig hochgefahren
  • der Drucker ist nicht angeschlossen
  • das Kabel am Rechner steckt nicht in der richtigen Buchse (umstecken)
  • das Kabel am Drucker steckt nicht in der richtigen Buchse (umstecken)
  • ist nicht installiert (siehe oben)
  • bitte beachten Sie die Installationsanweisung des Mimaki Treibers
  • die FireWire-Karte des Rechners ist nicht mit dem FireWire-Anschluss des Druckers kompatibel
  • die FireWire-Karte des Rechners ist defekt
  • die FireWire-Karte des Druckers ist defekt
  • das Kabel ist deferkt

Sollten Sie das Problem nicht beheben können, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Support auf.

→  (ICC-Profile, Druckprofile)
→  Farbkalibrationsservice
→ 
→  weiterer Druckermodelle

ausblenden

Stand 15. Dezember 2016, 13:00 CET.




Support
+49.40.380389-36
Beratung

Pjannto RIP® Print

Angebote und Aktionen

Händler

Partner

Nachschlag

Online-Support


Preise in Deutschland zzgl. 19% USt., Verpackung und Versand, außerhalb USt. frei. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen können ohne Ankündigung vorgenommen werden.