basICColor catch control

Kaufen Kaufen Kaufen

Logo: basICColor control  

Profi Software zur Qualitätsicherung für Proof und Print

Für den Hardproof fordert die Fogra die für das grafische Gewerbe relevante Instanz Grundsätzlich gilt heute ein Prüfdruck nur dann als farbverbindlich, wenn zum Beispiel ein Ugra/FOGRA-Medienkeil CMYK auf dem Prüfdruck vorhanden ist und dabei die dafür vorgesehenen CIELAB-Werte im Rahmen der Toleranzen eingehalten sind. Mit basICColor catch control können Sie diesen und noch viele weitere Kontrollstreifen auswerten. Dabei spielt es keinerlei Rolle, welcher Standard gerade gefordert wird, oder ob Sie nur einen Ugra/FOGRA Medienkeil v2 oder v3 auswerten wollen oder ein komplettes ECI 2002 CMYK Target. Nach erfolgreicher Messung mit basICColor catch erscheint in control automatisch das Auswertefenster und nun besteht die Möglichkeit einen PDF-Report oder selbstklebendes Proof-Etikett auf einem DYMO Labelprinter zu drucken. basICColor control ist für alle Fälle gerüstet.

Flexibilität
basICColor control ist extrem flexibel bezüglich der zu nutzenden Kontroll-Targets, Druckstandards und Messgeräte. Alle gängigen Varianten sind in basICColor catch control eingebunden und können direkt genutzt werden. Egal ob Ugra/FOGRA-Medienkeil oder der IFRA-Cuboid; Sie können direkt loslegen.
Unabhängigkeit
basICColor control ist eine alleinstehende Lösung. Sie benötigen kein Proofsystem, um Proofs auswerten zu können. Dadurch können Sie jederzeit Proof-Drucke nachkontrollieren, egal, ob Sie diese selbst erstellt haben oder durch einen Dienstleister beziehen.
Zertifizierungs-Tool
In Kombination mit basICColor certify erhalten Sie ein Werkzeug, mit dem Sie nicht nur Proofdrucke auswerten können, sondern auch eine Zertifizierungs-Messung und -Auswertung nach FOGRA-Standard für Ihr Proofsystem durchführen können.

Funktionen: Qualitätskontroll-Modul zu basICColor catch
  Unterstützt alle gängigen Druckertargets und Kontrollkeile
  Unterstützt alle gängigen Messgeräte
  Beinhaltet FOGRA Referenzdaten für CMYK Medienkeile
  Beliebige Messwerte (z.B. ISO-Charakterisierungsdaten) und sogar ICC-Profile können als Referenz benutzt werden
  Schnellbewertung über ein einfaches Ampelsystem
  3D-Farbraumdarstellung mit allen Messwerten und Toleranzen
  PSD 8 und 16 bit unkomprimiert oder ZIP Komprimierung
  Etikettendruck auf optionalem DYMO Labelprinter
  Einfachste Bedienung durch vordefinierte Jobs (XML-Steuerung)
 
Lieferumfang: basICColor DVD mit basICColor input Programm für Mac und PC
 
Sytemvoraussetzungen: Windows:
  Windows XP SP2, Windows VISTA (32- und 64-Bit)
  Intel® Pentium 4-Prozessor
  min. 512MB RAM, min. 100MB freien Festplatten-Speicherplatz
  Grafikkarte mit mind. 1024x768 Pixel und 24-Bit Farbtiefe
  serieller oder USB Anschluss (vom Farbmessgerät abhängig)
  Macintosh:
  Mac OS X 10.4.11 (PPC), Mac OS X 10.5.6 (Intel)
  PowerPC® G4-Prozessor, Intel® Core-Duo-Prozessor
  min. 512MB RAM, min. 100MB freien Festplatten-Speicherplatz



Hotline, Telefon +49.40.380389-36, Hilfe, Support, Beratung und Verkauf

Pjannto RIP® Print

Angebote und Aktionen

Händler

Partner

Nachschlag

Online-Support


Preise in Deutschland zzgl. 19% USt., Verpackung und Versand, außerhalb USt. frei. Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen können ohne Ankündigung vorgenommen werden.